By: jhollaender (jhollaender) 2009.02.11

Christian Fitzek sagte zu der langfristigen Bindung des Nachwuchstalents: „Die Verpflichtung von Marcel ist ein weiterer Baustein in der Ausrichtung unseres HSV-Nachwuchskonzepts. Wir wollen auch deutschen Nachwuchsspielern eine Chance geben, sich an die erste Bundesliga heranzukämpfen und sich dort möglicherweise zu etablieren“, so der Sportliche Leiter des HSV.

Michael Friedrichs, Sportlicher Leiter vom HSV-Kooperationspartner VfL Bad Schwartau, schlägt in die gleiche Kerbe: „Dies ist ein weiteres Mosaiksteinchen im Rahmen unserer Kooperation und zeigt, dass wir weiter auf die Jugend setzen. Wir freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit.“

Vorbereitungen auf das Portland-Spiel laufen
Zum ersten Mal nach der Handball-WM in Kroatien konnte Martin Schwalb seinen gesamten Kader wieder beim Training in der Volksbank Arena begrüßen. Als letzte „WM-Nachzügler“ hieß der HSV-Coach heute die Medaillengewinner Guillaume Gille (Gold), Blazenko Lackovic (Silber) sowie Marcin und Krzysztof Lijewski (Bronze) zur Trainingseinheit willkommen. Die Vorbereitungen auf das schwere Auftaktspiel im Jahr 2009 gegen Portland San Antonio (Mi., 11.02.2009 – 18.30 Uhr – Color Line Arena) gehen damit in die nächste Phase.

HSV-Kapitän Pascal Hens (Verhärtung im linken Oberschenkel) absolviert dabei momentan ein eingeschränktes Trainingsprogramm. Ob er am kommenden Mittwoch eingesetzt werden kann, ist noch fraglich. Auch der andere Hamburger Kapitän Guillaume Gille ist derzeit aufgrund einer Reizung im rechten Ellbogen nicht beschwerdefrei.

Am für den HSV spielfreien Bundesliga-Wochenende – das Spiel bei den Rhein-Neckar Löwen wurde auf Mitte April verlegt - wird das Team auch morgen zu einer Trainingseinheit zusammenkommen, ehe Montag und Dienstag die beiden letzten intensiven Einheiten inklusive Videovorbereitung auf dem Programm stehen.

Portland am Sonntag mit Ligaauftakt
Die Vorbereitungen vom Champions League-Auftaktgegner Portland San Antonio sind unterdessen schon etwas weiter fortgeschritten. Bereits am Sonntag tritt die Mannschaft des neuen Trainers Chechu Villaldea zum Liga-Rückrundenauftakt bei Octavio Pilotes Posada, Tabellenachter der Liga ASOBAL, in Vigo an. San Antonio, derzeit mit nur 2 Punkten Rückstand hinter Ciudad Real und dem FC Barcelona auf Rang drei in der Tabelle, kann dabei nicht in Bestbesetzung antreten. Neben den Langzeitverletzten Davor Dominikovic (Kroatien/Kreuzbandriss im September) und Iván Nikcevic (Serbien/Achillessehnenriss bei der WM) fehlt den Spaniern auch der norwegische Nationalspieler Kristian Kjelling (28), der von der WM in Kroatien einen Faserriss im linken Oberschenkel mit nach Hause brachte. Für die Partie in Hamburg fällt der Halblinke somit ebenfalls aus.

Der nach einer Knieverletzung am Comeback arbeitende ehemalige Hamburger Tomas Svensson (40) soll in Vigo noch geschont werden. Für das Spiel am Mittwoch in Hamburg hofft der Schwede, der von 2002 bis 2005 insgesamt drei Spielzeiten das HSV-Tor hütete, wieder im Kasten zu stehen.

Weltmeister Guillaume Gille mit 517 PS unterwegs
Seit dem Sonntag des WM-Finales hat der HSV Handball wieder einen amtierenden Weltmeister in seinen Reihen. Kapitän Guillaume Gille beerbte mit dem 24:19-Endspielsieg gegen Kroatien seine Hamburger Teamkollegen Pascal Hens, Johannes Bitter, Torsten Jansen, Stefan Schröder und Oleg Velyky, die 2007 den Titel geholt hatten. Dem französischen Weltmeister 2009 stellt ein HSV-verrückter Fan, der anonym bleiben will, aus Anerkennung für die überragende Leistung nun für eine Woche einen Aston Martin zur freien Verfügung.

Der Clou: das 517 PS-starke Gefährt wurde extra für den weltmeisterlichen Fahrer mit dem Logo des HSV Handball versehen. Ob bei der Fahrt zum Training oder zum Champions League-Auftritt gegen Portland San Antonio am Mittwoch, 11. Februar, um 18.30 Uhr in der Color Line Arena: sechs Tage lang kann Guillaume Gille das Fahrgefühl des exklusiven Sportwagens genießen. „Ein wirklich schönes Auto, an dem ich sicherlich viel Freude haben werde“, sagte der Weltmeister bei der Schlüssel-Übergabe und scherzte: „Schade nur, dass ich es wieder abgeben muss.“

Drucken | Senden | Hits: 3237 |

 

Projekt Gold

Suche



Werbung

Amazon