By: Jörg Holländer (jhollaender) 2008.01.08

Der LHC Cottbus hat daraufhin die Füchse Berlin um Unterstützung gebeten. Während die TOYOTA Handball-Bundesliga im Januar aufgrund der Europameisterschaft in Norwegen pausiert, stehen für die Lausitzer im Januar drei Spiele auf dem Programm. Im Rahmen eines Zweifachspielrechts wird Füchse-Torhüter Jens Vortmann den LHC Cottbus im Januar in den Spielen in Spenge, gegen Achim/Baden und in Emsdetten unterstützen. „Wir helfen dem LHC Cottbus sehr gern aus“, so Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning, „und würden uns freuen, wenn der LHC den Klassenerhalt schafft und den Handball in unserer Region weiterhin stärkt.“

Die Füchse Berlin wünschen Jens Vortmann bei seinem Gastspiel für den LHC Cottbus viel Erfolg und Tomasz Wilkosz auch auf diesem Weg eine gute Besserung!

Drucken | Senden | Hits: 2895 |

 

Projekt Gold

Suche



Werbung

Amazon