»News»Über 50.000 Ticket-Anfragen für das VELUX EHF FINAL4

Über 50.000 Ticket-Anfragen für das VELUX EHF FINAL4

Wien, 4. Mai 2012. In drei Wochen trifft sich die Handball-Welt in Köln, um beim VELUX EHF FINAL4 gemeinsam mit 40.000 Fans den Höhepunkt des europäischen und weltweiten Klub-Handballs zu feiern. Das Interesse der Fans ist enorm.

Nachdem alle frei verfügbaren Karten bereits seit Wochen vergriffen sind, wurden am Mittwoch alle reservierten Kontingente von den vier teilnehmenden Vereinen abgerufen. Diese Tickets sind direkt über die Klubs erhältlich.

Bei der EHF, in den Vorverkaufsstellen und in der LANXESS arena stehen seit dem Feststehen der Teilnehmer die Telefone nicht mehr still. Diese Woche erreichten alleine die EHF über 1.500 Anfragen mit 5000 Kartenwünschen. Der Veranstalter hätte hochgerechnet an die 50.000 Karten für das VELUX EHF FINAL4 verkaufen können.

Zahl der internationalen Gäste verdoppelt
Letztes Jahr besuchten rund 4.000 internationale Gäste das VELUX EHF FINAL4. Diese Zahl wird sich 2012 auf 8.000 verdoppeln. Es gibt nahezu kein europäisches Land, aus dem keine Kartenanfragen vorliegen. Selbst aus den USA und Südkorea gingen Kartenbestellungen ein.

„Die Ticket-Nachfrage ist nach wie vor überwältigend. Die Auslosung und somit die Garantie für einen deutschen Finalisten hat unter den deutschen Fans eine wahre Anfrageflut ausgelöst. Wir hätten die LANXESS arena zweimal ausverkaufen können“, meint Peter Vargo, Managing Director des Veranstalters EHF Marketing GmbH, zum enormen Interesse seitens der Fans.

Der Vorverkauf für das VELUX EHF FINAL4 2013 startet bereits am Finaltag des diesjährigen Events, dem 27. Mai 2012.

Aktuelle Infos zur Ticketsituation gibt es auf www.ehfFINAL4.com.

Reihenfolge der Halbfinalspiele steht fest
Ein erstes Abtasten der vier VELUX EHF FINAL4 Teams gab es bereits Mitte der Woche in Köln, wo die Auslosung der Semifinalspiele vom Präsidenten der Europäischen Handball Föderation, Tor Lian, und dem Oberbürgermeister der Stadt Köln, Jürgen Roters, vorgenommen wurde.

Mit der Halbfinal-Begegnung Füchse Berlin gegen THW Kiel steht bereits jetzt fest, dass eine deutsche Mannschaft am Sonntag um den Titel der VELUX EHF Champions League spielen wird.

In der zweiten Halbfinal-Partie stehen sich mit Atlético Madrid und AG Kopenhagen ein bereits dreimaliger Teilnehmer am VELUX EHF FINAL4 und ein Newcomer gegenüber. Die beiden Teams werden am Finaltag alles daran setzen, die Phalanx der deutschen Vereine in den europäischen Klub-Bewerben in dieser Saison zu durchbrechen.

Nach Abstimmung mit den TV-Interessen steht jetzt auch die endgültige Reihenfolge der Halbfinalspiele fest:

Spielplan Tag 1

1. Halbfinale
Füchse Berlin (GER) – THW Kiel (GER)
Samstag, 26. Mai 2012, 15:15 Uhr (Ortszeit)

2. Halbfinale
Atlético Madrid (ESP) – AG Kopenhagen (DEN)
Samstag, 26. Mai 2012, 18:00 Uhr (Ortszeit)

Spielplan Tag 2

Spiel um Platz 3
Verlierer Halbfinalspiel 1 – Verlierer Halbfinalspiel 2
Sonntag, 27. Mai 2012, 15:15 Uhr (Ortszeit)

VELUX EHF Champions League Finale
Sieger Halbfinalspiel 1 – Sieger Halbfinalspiel 2
Sonntag, 27. Mai 2012, 18:00 Uhr (Ortszeit)

(PM - EHF)

 

Projekt Gold

Suche



Werbung

Amazon